Sylke Iacone


Fachdozentin
Profil Sylke Iacone

Sylke Iacone ist Dozentin für Neuro-Agiliät, Neuropsychology und Coaching. Ihr Schwerpunkt
liegt seit einigen Jahr auf der Verbindung von neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und
Führungskompetenzen.

Insbesondere die selbstgesteuerte und zielgerichtete Neuromodulation, manchen auch
bekannt unter dem Begriff der Neuroplastizität spielt dabei eine große Rolle. Die richtige und
kontinuierliche Bildung neuer Gewohnheiten ist der Schlüssel zum Erfolg wenn es darum
geht kurz- aber auch langfristige, positive Veränderungen herbeizuführen.

Sie hat in vielen Einzelcoachings gemeinsam mit Führungskräften „gehirngerechte“
Mitarbeiter:innen Gespräche vorbereitet und diese zu erstaunlichen Erfolgserlebnissen
gemacht. Mit einem besonderen Augenmerk auf Kommunikation und Neuropsychologie
erarbeitet sie mit Teams den entscheidenden Erkenntnisgewinn und unterstützt in der
Entwicklung von schöpferischen Gesprächsformen. Dies wiederum ist eine essentielle
Komponente für Innovationsprozesse.

In ihrem beruflichen Werdegang schaut Sylke Iacone auf eine langjährige Erfahrung in
Workshop- und Großgruppenmoderation, Organisations- und Führungskräfteentwicklung
zurück und ergänzt ihr Wissen kontinuierlich durch fachspezifische Weiterbildungen.
Ihre tiefgreifende Sensibilität für die Entwicklungsthemen von Organisationen und
Einzelpersonen zeichnet sie ganz besonders aus.

Die Basis ihrer Arbeit bildet eine systemische Berater und Coaching Ausbildung, mehrere
auch englischsprachige Weiterbildungen zu agilem Arbeiten und agilen
Transformationsprozessen. Ihr Fachwissen der Neurowissenschaften hat sie unter anderem
an der MIT Sloan School for Management in Cambridge, Massachusetts erworben.

CAS Agile Coach
ECTS Punkte: 15 Punkte
Zur Person
Sylke Iacone
Sylke Iacone
Fachdozentin
Lehrauftrag an der Erasmus Hochschule
Kontakt